Willkommen

Die FLAGH (Faunistische LandesArbeitsGemeinschaft Hessen) ist ein Zusammenschluß von faunistischen Arbeitsgemeinschaften in Hessen. In diesen sind ehrenamtliche Faunisten tätig. Sie stehen in enger Verbindung zu Faunisten in Behörden, Planungsbüros und an Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Zentrales Ziel der FLAGH ist die biologisch-ökologische Landeserforschung (Biodiversitätsforschung). 

Zur Erfüllung dieses Ziels sind unter anderem vorgesehen:

  • Durchführung von Veranstaltungen und Exkursionen
  • Aufbau eines Beifangnetzwerks
  • Auswertungen von Gutachten/Grauer Literatur
  • Verwaltung erhobener Daten in einer einheitlichen EDV-Datenbank
  • Vereinfachung von behördlichen Ausnahmegenehmigungen

Die gewonnenen Daten sollen unter anderen folgenden Zwecken dienen:

  • Erstellen von Referenzartenlisten/Checklisten
  • Erstellen von Verbreitungskarten/Verbreitungsatlanten
  • Aufbau von Landesbelegsammlungen
  • Erstellen von Roten Listen
  • Beratung von Behörden (NSG-Ausweisung, FFH-Arten und so weiter)

Insektensterben

Ein Thema das die Biodiversitätsforschung seit geraumer Zeit sehr bewegt. Bereits vor zwei Jahren hat die FLAGH dazu Stellung bezogen und Forderungen an das Land Hessen für einen wirkungsvollen Insektenschutz gestellt. Diese sind hier nachzulesen. Die Vortragsveranstaltung am 12.11.2022 war ein weiterer Schritt, um dem Thema und seiner Dringlichkeit mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Mitschnitte der Vorträge finden Sie in der Seitenleiste.

Aktuelle Beiträge